Vorstand

Ein(e) Präsident(in), ein(e) Vize-Präsi sowie ein(e) Kassier(in) bilden den Vorstand in seiner Minimalbestückung. Idealerweise ergänzen noch zwei/drei weitere KollegInnen den Vorstand.

 

Mike Lingg

(Portrait nur im UZH-Netz sichtbar)

Präsident

Studienkombination:

  • VGS
  • Lateinische Philologie

Studienfortschritt:

  • Master, 6. Semester

Fachliche Interessen:

Historische Sprachwissenschaft (insbesondere des Deutschen), sprachlicher Einfluss des Lateinischen in den germanischen Sprachen, Überlieferung der römischen Literatur im Frühmittelalter, Handschriftenkunde.

Michael Trindler

(Portrait nur im UZH-Netz sichtbar)

Vizepräsident, Webmaster

Studienkombination:

  • VGS
  • Skandinavistik
  • Allgemeine Sprachwissenschaft

Studienfortschritt:

  • Bachelor, 6. Semester

Fachliche Interessen:

Skandinavische Sprachen (und weniger die Literatur), Etymologie, Historische Sprachwissenschaft, Runenkunde, Syntax von Sprachen.

Nikolaos Efthymiou

(Portrait nur im UZH-Netz sichtbar)

Kassier

Studienkombination:

  • VGS
  • Englische Sprachwissenschaft

Studienfortschritt:

  • Master, 2. Semester

Fachliche Interessen:

Historische Syntax, Phonologie und Etymologie. Besonders interessiert bin ich an der Entwicklung der englischen Sprache.

Annemarie Hartman

(Portrait nur im UZH-Netz sichtbar)

Event-Managerin

Studienkombination:

  • Germanistik
  • Latein
  • VGS

Studienfortschritt:

  • Bachelor, 6. Semester

Fachliche Interessen:

Paläographie, historische Linguistik, Trümmersprachen und Trümmerliteratur. Ganz nach dem Motto: Ich mag meine Sprachen wie mein Steak -  am liebsten tot.

Fabienne Ziegler

(Portrait nur im UZH-Netz sichtbar)

Delegierte für Kommunikation

Studienkombination:

  • VGS
  • Skandinavistik

Studienfortschritt:

  • Bachelor, 7. Semester

Fachliche Interessen:

Historische Linguistik, Skandinavische Mediävistik, Runologie, Interferenz, Paläographie, Handschriftenkunde, Etymologie und viele mehr. Im Allgemeinen beschränke ich mich nicht gerne auf ein Fachgebiet, sondern denke lieber interdisziplinär. Neugier kennt schliesslich keine Grenzen.